Lösungen
 

Mobile Services



Einmal getaggt - die Zukunft entdeckt!

"Tagging" dient grundsätzlich der mobilen Datenerfassung mittels NFC fähigen Endgeräten. Beim Tagging können sogenannte "Tags", also RFID fähige Medien erfasst werden. Damit können sämtliche Transaktionen erfasst, analysiert und gespeichert werden.

Im mobilen oder stationären Betrieb werden die Daten von NFC fähigen Endgeräten erfasst und über eine OTA Schnittstelle per Funksignal an die Speicherdatenbank übermittelt. Hierfür stehen verschiedene Funknetze zur Verfügung. Die erfassten Daten werden auf der entsprechenden Datenbank gespeichert.

  • Tag - RFID Medium
  • Tagging - Das Erfassen oder Beschreiben von Tags mit einem RFID/NFC Leser
  • NFC - Near Field Communication
  • RFID - Radio Frequency Identification
  • OTA - Over The Air

Bei einem Feldversuch auf einer Messe in Augsburg (AFA) wurden 50 NFC Handys eingesetzt. An die Besucher der Messe wurden 5000 Karten ausgegeben und in einer Art "elektronischer Schnitzeljagd" mehr als 60.000 Transaktionen erfasst. Hier wurde anhand eines Gewinnspiels die Funktionalität des Grundkonzeptes des "Taggings" erfolgreich unter Beweis gestellt.

Auf dieser Basis können nun kommerziell verwendbare Systeme erstellt werden, die die Zukunft der mobilen Datenerfassung darstellen.